Cdu Koerber Header2
Carsten Körber - Mitglied des Deutschen Bundestages
Aktuelles

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER INTERNETSEITE

Sehr geehrte Damen und Herren,

als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter vertrete ich den sächsischen Wahlkreis Zwickau seit 2013 im Deutschen Bundestag. Mein Arbeitsschwerpunkt ist die Haushaltspolitik, hier setze ich mich besonders für einen generationengerechten Haushalt ein.

Ich freue mich auf Begegnungen und Gespräche mit Ihnen in Zwickau und Berlin.

Ihr

Carsten Körber

AKTUELLES

21.04.2021
210421 Das Parlament Ck 12

Das Parlament: Der Haushälter Carsten Körber im Parlamentarischen Profil

Die Zeitschrift "Das Parlament" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über den Zwickauer Bundestagsabgeordneten und Haushaltspolitiker Carsten Körber. << Wenn er über diesen "historischen Rekord" spricht, freut sich Carsten Körber nicht. Noch nie dagewesen sei diese "bittere Situation", sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Zwickau am Telefon, der Nachtragshaushalt, über den der Bundestag in erster Lesung verhandelt. "Nichts ist alternativlos", sagt er über die geplante Neuverschuldung des Bundes, "es ist aber ein notwendiger Weg".>>

18.04.2021
Psx 20210417 125331

Landesliste für die Bundestagswahl beschlossen: Carsten Körber auf Platz 5

Der Zwickauer Bundestagsabgeordnete Carsten Körber wurde auf auf Platz 5 der 20-köpfigen Landesliste gewählt, auf der sich 11 Frauen und 9 Männer finden. Es gibt 16 Direktwahlkreise im Freistaat, die CDU hat bei der letzten Bundestagswahl 12 davon gewonnen, darunter alle 6 südwestsächsischen.

09.04.2021
Koerber Carsten Dbt3711 20X30

Klare Regelungen bei der Bekämpfung der Pandemie: Körber unterstützt Initiative von 52 Unionsabgeordneten

Körber unterstützt eine Initiative zur zentralen Regelung der Pandemieaufgaben der Unionsabgeordneten Dr. Norbert Röttgen, Johann Wadephul und Yvonne Magwas. Bisher haben sich 52 Abgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion der Initiative zur Anpassung des Infektionsschutzgesetzes angeschlossen. Ziel der Anpassung ist es, auch dem Bund den Erlass von Rechtsverordnungen zu ermöglichen.