Vw9

Landesgruppe Sachsen meets Volkswagen Sachsen

Am 24. September 2020 besuchten Abgeordnete der CDU-Landesgruppe gemeinsam mit den sächsischen Kolleginnen und Kollegen des Koalitionspartners das Volkswagenwerk in Zwickau. Neben der Inaugenscheinnahme des vortags der Weltöffentlichkeit präsentierten ebenfalls vollelektrisch-fahrenden ID.4 überzeugte man sich vor Ort über den Fortgang der Umstrukturierung hin zum E-Mobilitätskompetenzzentrum innerhalb des Volkswagen-Konzerns.

Über 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fertigen derzeit im 3-Schichtbetrieb am südwestsächsichen Standort das erste reine Elektrofahrzeug im Konzern, den ID.3. Zukünftig ist eine Erweiterung der Modellpalette der reinelektrischen Fahrzeugen sowie damit verbunden eine weitreichende bauliche und organisatorische Umgestaltung der sächsischen Standorte, neben Zwickau auch in Chemnitz und Dresden, vorgesehen. Die Abgeordneten um den Vorsitzenden Parlamentarischer Staatssekretär Marco Wanderwitz tauschten sich hierzu mit Dirk Coers, Vorstand der Volkswagen Sachsen GmbH, aus. Neben dem aktuellen Transformationsprozess in Mosel diskutierte man künftige Herausforderungen und Chancen für den sächsischen Automobilbaus und tauschte sich zum Wechselspiel zwischen Industrie und Staat aus.

Vw4
Vw6