Aktuelles

    27.01.2023
    230124 Ukraine Flagge Rathaus Zwickau

    Nahender Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine am 24. Februar

    Am 24. Februar jährt sich der völkerrechtswidrige Überfall Russlands auf die Ukraine. In Zwickau wird es deshalb ein besonderes Zeichen des Mahnens und Gedenkens geben. Setzen wir gemeinsam ein Zeichen der Solidarität mit dem tapferen ukrainischen Volk!

    20.01.2023
    Carsten Körber MdB im Interview

    Schließung des Zwickauer Gelenkwellenwerkes ist ein Fehler!

    Die Entscheidung von GKN Driveline, das Werk in Zwickau zu schließen, empfindet der Zwickauer Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU-Landesgruppe Sachsen, Carsten Körber, höchst bedauerlich: "Ich hoffe, dass das Management die Entscheidung nochmal kritisch überprüft."

    19.01.2023
    Berlin Buero 2023 Tablet

    Mangel an Medikamenten schnell beheben

    Die Versorgungslage mit Medikamenten hat sich in den letzten Wochen massiv verschlechtert. Fiebersäfte, Antibiotika, Insulin oder Krebsmedikamente sind flächendeckend kaum noch erhältlich oder nur mit hohem Aufwand zu bekommen. Die Hauptursache für den Mangel ist die Verlagerung der Produktion ins Ausland. Die meisten Arzneimittel oder die zur Herstellung benötigten Stoffe, werden in Asien produziert.

    13.01.2023
    Autobahn

    Ausbau der Autobahn A4 von Dresden nach Görlitz dringend notwendig

    Die CDU-Landesgruppe Sachsen kritisiert die Autobahn-Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, das dem Ausbau der Autobahn 4 von Dresden nach Görlitz eine Absage erteilt hat. Der Bund sieht für einen Ausbau der Autobahn A4 vom Autobahndreieck Dresden-Nord bis zur polnischen Grenze bei Görlitz von vier auf sechs Spuren keinen Bedarf. Der Bund muss aber Wort halten und den Ausbau der Autobahn A4 von Dresden nach Görlitz umsetzen, so Carsten Körber MdB.

    16.12.2022
    20221212 160924 6R1A1082 Foto Sebastian Brueckner

    Neustart für Schausteller, Marktkaufleute und Zirkusse in Deutschland

    Corona hat die Schausteller hart getroffen, seit 2020 kaum noch Geschäfte, Umsatzrückgang von 71 Prozent. Ein Nachholen der fehlenden Umsätze ist schwierig, viele Kosten laufen aber weiter. Wir fordern die Ampel auf, Schausteller, Marktkaufleute und Zirkusse mit konkreten Maßnahmen zu unterstützen. Ohne zusätzliche Unterstützung bleiben die Perspektiven schwierig.

    15.12.2022
    F 35B G598A54Afb 1920

    F-35-Kampfjets für die Bundeswehr

    Endlich: F-35-Kampfjets für die Bundeswehr! Für rund 10 Milliarden Euro bestellt Deutschland 35 F-35-Tarnkappenbomber. Das hat der Haushaltsausschuss nun beschlossen. Die US-Jets sollen die in die Jahre gekommenen Tornados ersetzen, die bereits 1981 ihren Dienst bei der Bundeswehr angetreten haben

    12.12.2022
    20221208 122804 6R1A0202 Foto Sebastian Brueckner

    Sächsischer Staatsminister Schmidt zu Gast an der WHZ

    Am Donnerstag, dem 8. Dezember, war der sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, zu Besuch an der Fakultät Kraftfahrzeugtechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Ziel des Treffens war der informelle Austausch zu Themen der dezentralen klimaneutralen Energieversorgung. Der Fokus lag auf der Nutzung von Wasserstoff als Energiespeicher und Technologien für dessen Rückverstromung.

    12.12.2022
    20221208 111624 6R1A0122 Foto Sebastian Brueckner

    Besuch im Textilzentrum Crimmitschau

    Mit Thomas Schmidt, dem sächsischen Staatsminister für Regionalentwicklung, hat der Zwickauer Bundestagsabgeordnete Carsten Körber die Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau besucht. Die Kooperation »Textilzentrum Crimmitschau« wurde im Rahmen des Ideenwettbewerbs simul⁺Mitmachfonds ausgezeichnet und mit 150.000 Euro gefördert.

    07.12.2022
    Hd Wallpaper G526883608 1920

    Tempolimit ist keine Lösung

    Ich spreche mich vehement gegen ein Tempolimit aus! Wir diskutieren zur Zeit viel über das Klima. Und das ist auch gut so. Aber dann bitte nicht einfach und plakativ. Stumpfe Verbote helfen niemandem weiter! Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ist bei der Erreichung des Ziels der CO2-Senkung nicht zielführend! Der Straßenverkehr verursacht insgesamt 12 Prozent des CO2-Ausstoßes in Deutschland. Ein generelles Tempolimit von 130 km/h würde lediglich zu einer Einsparung in Höhe von ca. 0,3 Prozent führen.