Aktuelles

    28.09.2021
    Img 5711

    Danke für Ihr Vertrauen

    Ich danke allen Wählerinnen und Wählern, die mir erneut ihr Vertrauen geschenkt haben. Leider hat sich die Mehrheit unseres Wahlkreises für einen anderen Direktkandidaten entschieden. Unsere Heimat wird nun von der AfD im Deutschen Bundestag vertreten. Über die Landesliste der CDU Sachsen habe ich noch knapp den Wiedereinzug in den 20. Deutschen Bundestag geschafft. Das freut mich natürlich, weil es eine Ehre ist, unser Land mitzugestalten. Gleichzeitig bin ich mir natürlich der Niederlage im Wahlkreis bewusst, die sehr schmerzlich ist.

    26.09.2021
    Cdu Btw2021 Carsten Koerber

    Wählen Sie Carsten Körber und die CDU!

    Heute geht es um die Zukunft unserer Heimat! Gemeinsam müssen wir die AfD verhindern! Gehen Sie heute zur Wahl und wählen Sie Carsten Körber und die CDU!

    23.09.2021
    20210810 100123 6R1A1890 Foto Sebastian Brueckner

    Viel erreicht und noch viel vor! Lukaskirche in Zwickau - Planitz erhält Bundesförderung

    Viel erreicht und noch viel vor! Seit 2013 ist der Zwickauer CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Körber Mitglied im wichtigen Haushaltsausschuss, der über sämtliche Ausgaben des Bundes beschließt. Mit Mitteln aus den Denkmalschutzsonderprogrammen engagiert sich der Bund für den Erhalt von Denkmalen in unserem Land. Neben zahlreichen anderen Projekten im Wahlkreis konnte so auch die Sanierung der Walcker-Orgel in der Planitzer Lukaskirche in Zwickau mit 187.500 Euro Bundesmitteln unterstützt werden.

    23.09.2021
    210912 Dlm 02

    Deutsches Landwirtschaftsmuseum erhält 400.000 EUR Fördermittel

    Der Bund fördert das Deutsche Landwirtschaftsmuseum in diesem Jahr wieder mit 400.000 EUR. Das Geld geht hälftig an die beiden Standorte des Museums in Ost und West: Schloss Blankenhain in Sachsen (Landkreis Zwickau) und Stuttgart-Hohenheim in Baden-Württemberg. Dass dies möglich wurde, ist dem Zwickauer Bundestagsabgeordneten Carsten Körber zu verdanken.

    22.09.2021
    20210628 163607 6R1A7700 Foto Sebastian Brueckner

    Viel erreicht und noch viel vor! Sanierung der Friedhofshallen in Meerane geht voran!

    Seit seiner ersten Wahl in den Deutschen Bundestag im Jahr 2013 setzt sich der Zwickauer CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Körber für die Sanierung der Friedhofshallen in Meerane ein. Als Mitglied des Haushaltsausschusses konnte er dafür in den vergangenen Jahren mehr als 450.000 Euro Bundesfördermittel in den Denkmalschutzprogrammen einstellen.

    17.09.2021
    20210916 141452 6R1A9904 Foto Sebastian Brueckner

    Perspektivwechsel schärft Respekt vor sozialen Berufen!

    Einmal die Rollen tauschen - eine andere Perspektive einnehmen. Der Zwickauer Bundestagsabgeordnete Carsten Körber hat wie in den Vorjahren an der Aktion "Perspektivwechsel" teilgenommen. Dieses Mal hat Körber die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Lebenshilfe Westsachsen e.V. in Reinsdorf besucht. Der Verein stellt sich der Aufgabe, Menschen mit Behinderungen in allen Altersstufen und Lebenssituationen zu unterstützen, Integration und Teilhabe zu fördern.

    16.09.2021
    Whatsapp Image 2021 09 15 At 11 49 21

    Gemeinsam Heimat gestalten! Schocken-Sanierung in Crimmitschau in vollem Gange!

    Seit vielen Jahren schon setzt sich der Zwickauer CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Körber für die Wiederbelebung der Schocken-Warenhäuser ein. Nach jahrelangem Leerstand wird in Crimmitschau nun eifrig gearbeitet. Die ganze Innenstadt erfährt durch diese Sanierung, für die der Bund 2,6 Millionen Euro beisteuert, eine deutliche Aufwertung.

    13.09.2021
    20210913 095632 6R1A9786 Foto Sebastian Brueckner

    360.000 Euro für Sanierung des Bismarckturms Glauchau

    Am Montag, dem 13. September 2021, besuchte der sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt Glauchau, Zwickau und Mülsen. Auf Einladung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Carsten Körber informierte sich Staatsminister Schmidt über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in der Region und übergab zusammen mit Körber zwei Förderbescheide über insgesamt 360.000 Euro aus den Denkmalschutz-Sonderprogrammen des Bundes und des Freistaates Sachsen an den Glauchauer Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler.

    09.09.2021
    201216 Sprache Caricature 5123407 1920

    In Sachsen spricht man Klartext: Keine Gendersternchen an unseren Schulen!

    Ein entsprechendes Empfehlungsschreiben des Kultusministeriums ging zu Beginn des neuen Schuljahrs an die Schulleitungen im Freistaat. Richtig so! Das Kultusministerium hat absolut Recht, wenn es schreibt, dass diese Sonderzeichen weder die Kriterien für eine gendergerechte Schreibung erfüllen, noch sie den aktuellen Festlegungen des Amtlichen Regelwerks entsprächen. Dieses Genderwirrwarr durch eine angeblich politisch korrekte Sprache bringt uns alle nicht weiter, schlimmer noch, es grenzt Menschen aus.